Halle und die Saale: Verflechtungen der 1200-jährigen Stadt mit ihrem Umland durch Wasserwirtschaft und Bergbau sowie Folgeindustrien

Przednia ok³adka
Christoph Ohlig
BoD – Books on Demand, 8 kwi 2011 - 252
Vorträge einer Fachtagung der Deutschen Wasserhistorischen Gesellschaft (DWhG) in Halle/Saale.

Z wnêtrza ksi±¿ki

Co mówi± ludzie - Napisz recenzjê

Nie znaleziono ¿adnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Spis tre¶ci

Rüdiger Spengler Erläuterungen zu zwei Luftbildern
14
Frank Eigenfeld Der geologische Untergrund und seine Einflüsse auf Stadt
20
Rüdiger Spengler Die Wasserbewirtschaftung der Saale bis 1989 Entwicklung
32
Günter Zinke Die historische Entwicklung der hydrographischen
161
Gerd Schmidt Effekte des Kupferschieferbergbaus für den Wasser
195
Steffen Koch Die Braunkohlenbergbaufolgelandschaft im Landkreis
209
Helmut Faist Die SaaleWasserstraße und ihre Entwicklung
232
Autorenverzeichnis V
245
Prawa autorskie

Kluczowe wyrazy i wyra¿enia

Informacje o autorze (2011)

Was macht ein Lateinlehrer, dessen Schüler bei einer Studienfahrt in Pompeji freudestrahlend feststellen, dass einige ‚Weisheiten’ über die Wasserversorgung der Stadt, die dieser Lehrer sich aus klugen Büchern angelesen und ihnen vorgetragen hatte, offensichtlich falsch sind? Zuerst lässt er den Spott seiner Schüler über sich ergehen. Dann fängt er an zu recherchieren, und weil er unverschämt viel Glück hat, bekommt er eine erste Forschungsgenehmigung, kann sehr bald so interessante Ergebnisse vorlegen, daß er von Jahr zu Jahr intensiver in Pompeji arbeiten darf, findet Kontakt zu kooperations-freudigen Archäologen, Wasserbauingenieuren, Mineralogen und anderen Fachleuten aus Deutschland, den Niederlanden und Italien, und am Ende wird er - inzwischen Mitt-Fünfziger - mehr oder weniger gezwungen, die Ergebnisse seiner Untersuchungen an der Katholischen Universität Nimwegen (NL) als Dissertation vorzulegen und anschließend als Buch zu publizieren.

Informacje bibliograficzne