Obrazy na stronie
PDF
ePub

Domine Deus noster, tu exau- O herr ünser gott du erhortest diebas eos, tu eras eis et Deus in- sy; gott du wärt inen gvädig, so dulgens et vindicans consilia eorum, du sy umm ir taten straafftest.

Exaltate Dominum Deuin postrum, Erhebend den berren unseren gott, et adorate in inonte sancto eius! und bättend by sym heligen berg, sanctus eniin est Dominus Deus dann belig ist der herr ünser gott. noster.

- XCIX.

XCIX.
Ode gratiarum actionis.
Hymnus est quem adparet in celebritatibus Es ist ein lobgsang.
cani solitum fuisse,

lubilate Domino per universam Schallend dem herren alle land, terram! Colite Dominum cum laetitia, dienend dem herren mit fröiden, venite in conspectum eius cum exul. kumend für ind mit frolocken. tatione!

Agnoscite quod Dominus est Erkennend das der herr gott ist; Deus: ipse fecit nos, et non nos er hatt üos zuo sym volck gemacht, ipsi, qui sumus populus eius et und zuo schaaffen syner weide, und oves pascui ipsius.

wir uns selbs nit. Ingrediamini portas eius cum gra- Gond zuo sinen toren in mit tulatione et atria eius cuin celebra- dancksagung, und in sine höf mit tione, laudate et praedicate nomen lob; veriehend imm, und brysend eius!

synen namen. Quoniam benignus est Dominus, Dann der herr ist guot, und sin senipiterna est misericordia eius; goad ewig, und sin triw von veritas autem cius ad omnes gene- gschlecht zuo gschlecht, rationes durat.

Davidis Ode. Principis et magistratus formula depingitur, Es ist ein kurtze form, wie ein obrer by quomodo et apud se et erga alios animatus esse imm selbs und sinem gsind sin solle. debeat.

Misericordiae et aequitati tuae Gnad und gricht wil ich singen, canam et psallam, Domine! dir herr wil ichs singen.

Attentus ero in viam innocentiae; Ich wil mich flyssen des grechten donec occurras mihi, ambulabo cum wegs, bis das du zuo mir kumpst; integritate cordis mei intra domum ich wil wandlen mit ufrechtem meam.

hertzen in mym hus. Non proponam mihi ipsi calumnio- Ich wil ghein unghorsame sach sum consilium, scelus praevarica- fiir mich nemen, dann ich hass den tionis sic odio habebo ut non temere abvelligen, er wirt mir nit anadhaerescat mihi.

kleib sin. . Mens nequitiosi abhorreat a me, Ein bös hertz muos von mir hoc solum ignorem quod malum est! wychen, den bösen wil ich nit

kennen.

Qui clam detrahit proximo suo, Welcher heimlich synen nechsten eum opprimam ; fastuosi et arro- vertreyt den duracht ich; des hochgantis patiens esse non possim ! fertigen ougen und des ungemässen

hertzens vermag ich mich nit. Oculus meus in hoc mundo ad Mine ougen sehend uff die warveri studiosos intentus sit, ut mecum baften uff erden, das sy by mir woversentur, et qui in via innocentiae nind; der ufrecht wandlet, den wil ambulat, ministret inihi!

ich mir lassen dienen. Non habitet domi meae qui dolum Welcher mit triegery ummgat, facit; mendax non moretur in con- der muoss in my! hos nit wonen; spectu meo ! ,

welcher luginen redt, wirt vor mir

nit blyben. Tempestive eliminem omnes scele- Bhend wil ich usdilggen alle gotstos e terra , ut excindantur de civi- losen in land, da mit ich uss der tate Domini omnes flagitiosi! statt des herren usriite alle die übel

tuond.

[ocr errors]

CI. Oratio adflicti, quum cruciatur et coram Domino effundit que

rimoniam suam. Titulus ipse argumentum est, non titulus, Es ist ein gbatt eins verkümreten, so er in nisi quod adparet poetam propter Zionem tan- angst ist, und vor dem herren sin gschrey topere contristatum esse, ut sic quisque pro usgüsst. ecclesia contristetur. Quis scandalizetur, ut ego non urar ?

Domine, exaudi orationem meam, Herr hör min gebätt, und min et clamor meus ad te perveniat! gschrey köme zuo dir.

Ne celes me vultum tuum quuin Verbirg din angsicht nit von mir mihi angustia imminet, sed praebe zuo der zyt der pot, neig din or mihi aurem tuam quum invoco, et zuo mir; so ich dich anrieff, so festina ut mihi opem feras e rhör mich bald.

Evanescunt enim sicut fumus dies Dann mine tag sind vergangen mei, et ossa mea consumuntur sicut wie ein rouch, und min gbein ist torris ab igne.

verbrennt wie ein brand. Adustum et arefactum est cor Min hertz ist abghowen und meum tanquam foenum, quoniam gdorret wie das gras, dann ich et cibum capere meum oblitus sum. hab vergessen inin spys ze essen.

Prae voce gemituum meorum Min gbein hangt an minem fleisch aegre adhaerescunt ossa mea carni von dem gschrey mines sünftzes. meae,

Similis sum pelecano in solitudine, Ich bin glych wie ein pelican in factus sum sicut noctua in ruderibus. der wüeste, ich bin wie ein üwel

in der zerstörten wonung. Pervigilo et par sum passerculo Ich wach und bin wie ein verqui viduus in tecto sedet.

lasner spar uffem dach. Tugiter adficiunt me contumeliis Mine fygend schmehend mich iniinici mei, et qui me ludibrio täglich, die über mich wüctend habent in caput meum coniurant. schwerend wider mich.

. Sed et cinerein cum páne comedo, Wie wol ich · äschen wie brot et tempero poculum meum fletu. iss, und min tranck mit trähen

misch. Id autem propter indignationem. Vor diner ungnad und zorn, et iram tuam : sustulisti enim et dann du mich genomen hast und abiccisti me.

hingworffen. Dies mei similes sunt umbrae Mine tag sind wie ein spaater serotinae; ipse vero tanquam foe- schatt, und ich bin erdorret wie num exarui.

das höw. Tu autem Domine in perpetuum Du aber herr blybst ewklich , duras et mentio tua per oinnes ge- und din gedechtnus von gschlecht nerationes.

ze gschlecht. Tu igitur exurgas et miserearis Du wellist uf sin und dich Zion · Zionis! Tempus eniin est eius mi- erbarmen; dann es ist zyt das du serendi: nam definitus terminus dich ir erbarmist, dann die stund adest,

ist hie. : Quoniain servi tui depereunt lapi. Dann ire muren gevallend dynen des eius et pulveris eius miseret ipsos; dieneren, und ir grund ist inen

gnem. Ut gentes timeant nomen tuum, Da mit die heiden dinen namen Domine, et omnes reges orbis fürchtind herr, und alle küng der, maiestatein tuam,

erden din grosse macht. Quum scilicet servabis Zionem, So der herr Zion ufenthalt, und Domine, quum appares cum pote- erschynt mit siner grossen macht. state tua,

Quum advertis ad orationem de- So er sich kert gegen dem gbätt stituti et non contemnis preces eius. des verlasnen, und verschmächt ir

gbätt nit. Mandabitur enim istud posteris So wirt das den nachkomen verut futurus populus collaudet Do- schriben, und wirt das volck das minum,

geschaffen wirt den herren loben. Quod de sublimi sanctuario suo Das er von syin hohen heligtuom prospexerit, quod e coelo in terram gsehen, das der herr uff die erden inspexerit,

gschowet hatt. Ad audiendum gemitum vincti, Das er das siinftzen des gfangnen ad absolvendum neci addictos. horte, und usliesse die kinder des

tods. Quo in Zione praedicetur nomen Da mit man den namen des herren Domini, et gloria eius Hierosolymis, in Zion uskiinde, und sin lob zuo

Hierusalem. In frequenti populorum coetu, So die völcker da zemen verquum regna isthic convenient ad saulet werdend, und die küngrych colendum Dominum.

das sy dem herren dienind. Quanquam in ipso itinere adflixit Er hatt min krafft uff dein weg robur meum et praecidit dies meos, müed gemacht, und mine tag kiirtzt.

1) Oder: So ich doch.

Orantis etiam : o Deus meus ne Noch sprich ich : min gott nit tollas me in medio cursu aetatis end mich in der mitte miner tagen; meae: anni enim tui sempiterni sunt. die iar sind din von gschlecht zuo

gschlecht. Tu fundasti olim terram, et coeli Du hast von anfang har die erd opus manuuin tuarum sunt.

ggründt, und die himel sind das

werch diner henden. Ipsa peribunt, tu vero constabis, Sy werdend vergon, aber du et omnia velut vestimentum vete- bstaast, sy werdend alle alten wie rascent : tu mutabis eos tanquam ein gwand, du wirst sy verwandlen vestem atque mutabuntur;

wie ein kleid, und sy werdend ver

wandlet. Tu autem idem eris, et apni tui Aber du bist der selbs ist, und non invenient finem.

dine iar werdend nit ufhören. Filii servorum tuorum, et semen Die kinder diner dieneren werdeud eorum cohabitabunt et consistent ynwonen, und ir soin wirt vor dir tecum.

stät blyben. 1 CII.

CII. Davidis. Laus Dei est in qua eius beneficia in hominem Es ist ein lobgsang, darinn den guotaten commemorantur.

gottes gegen dem menschen gedancket wirt. Collauda Dominum, anime mi, 0 min seel lob den herren, und et omnia cordis mei penetralia no- alles das in mir ist sinen heligen men eius sanctum !

Mi anime, Dominum collauda, Lob min seel den herren, und et ne excidant,tibi universa bene- vergiss nit aller siner guottaten. ficia eius!

Qui veniam dat omnibus delictis Der aller diner misstaat gnadig tuis , et restituit universas imbe- ist, und all dig kranckheiten gsund cillitates tuas ;

macht. Qui vindicat ab interitu vitam Der din läben von der gruob er. tuam et ornat te benigniter et löst, der dich ummgibt mit güete humaniter;

und gnaden. Qui bonis desiderium tuum satiat Der dinen mund ersettiget mit et floridam servat velut aquilae iu- guotem, das din iugend widrumm ventutem tuam.

nüw wirt wie des adlers. lus reddit ac vindicat Dominus Der herr ist der grechtigheit tuot omnes qui patiuntur iniuriam; und gricht allen die begwaltigot

werdend. Mosi ostendit viam suam et filiis Er hatt Mosen ze wissen ton Israëlis consilia sua.

sine weg, den kinden Israels sine

fiirneinen. . Humanus et placidus est Dominus; Der herr ist giietig und barmcunctanter irascitur, at impendio hertzig, langsam zuo zorn und indulget.

viler gnaden. 1) Oder: Verlych das die kinder diner knechten ynwonind, und ir som slät vor dir blybe.

pamen.

Non iurgatur in perpetuum , ne- Er hadret nit fiir und für, und que in perpetuum succenset. ist nit ewig zornig.

Non facit nobis iuxta peccata Er tuot üns nit nach ünseren siinnostra,, et iuxta scélera nostra pon den, und widergilt üns nit nach retribuit nobis :

ünseren misstaten, Nam iuxta sublimitatem coelorum Dann wie hoch der himel ob der ad terram ,augusta est bonitas eius erd ist, also grooss ist sin gnad erga cultores suos.

über die inn fürchtend. Removet a nobis crimina nostra, So wyt es ist vom ufgang bis quam remotus est ortus ab occasu. Zum nidergang, so wyt tuot er

üpsre überträttungen von üns. Quam mitis est parens in liberos, Wie ein vatter über sine kind tam mitis est Dominus erga cul- güetig ist, also ist er güetig über tores suos.

die inn fürchtend. Ipse enim novit facturam nostram, . Dann er weist was wir für ein memor quod e puluere sumus; gmächt sind, er ist yndenck das

wir kaat sind. Quod mortalium aetas tanquam Das des menschen tag sind wie foenum est, instar florum agri höw, er blüeyt wie der bluom uff florens.

dem veld. Protinus ut ventus austerior in So der wind über inn gat so ist eum invexerit nullus est, neque er nümmen, und sin ort kennt inn amplius in loco suo invenitur. nimmen.

Sed bonitas Domini ab aeterno Noch ist die gnad gottes von in aeternum servat cultores suos, ewig zuo ewig über die inn fürchet filiis filiorum ipsorum iustitia tend, und sin grechtigheit über ire sua adest;

kindskind. Dummodo custodiunt foedus eius, Denen die do haltend sinen pundt, et inandatorum eius menores sunt und siner gbotten yogedenck sind i ut faciant ea.

das sys tüegind.. Dominus in coelo firmavit solium Der herr ist der synep stuol imon suum et imperio suo universa regit. himel gevestnet hatt, und sin rych

herschet in allen dingen. Collaudate Dominum angeli eius, Lobend den herren ir syne engel, qui virtute polletis ut impleatis iussa die starcken von krafft, die sin wort eius, qui paretis voci verbi illius! usrichtend, das man die stimm synes

worts höre. Collaudate Dominum universi Lobend den herren alle syne herexercitus eius, ministri eius, ut qui züg, ir sine diener die syn wolgefacitis placita illius !

vallen tuond. Collaudent Dominum cuncta opera Lobend den herren alle sine werck, cius, in omni loco imperii illius! an allen orten siner herschaft. O Collauda Dominum, anime mi!' min secl lob den herren.

« PoprzedniaDalej »