Methodistische Theologie im 19. Jahrhundert: der deutschsprachige Zweig der Bischöflichen Methodistenkirche

Przednia okładka
Vandenhoeck & Ruprecht, 2004 - 386
English summary: The author investigates and represents the theology of the German-speaking branch of the Methodist church in the 19th century. German description: Eine der klassischen Freikirchen in Deutschland ist die Evangelisch-methodistische Kirche. Im 19. Jahrhundert gelang ihr der Ubergang in den deutschen Sprachraum. Chr. Raedel setzt bei der fur methodistische Theologie grundlegenden Vorstellung vom Heilsweg der Christen ein, wobei er der Lehre von der Heiligung besondere Aufmerksamkeit schenkt. Die methodistische Theologie im 19. Jahrhundert setzte sich sowohl mit anderen kirchlichen Traditionen (Luthertum, Baptismus) als auch mit den durch die geistigen Bewegungen der Zeit (Bibelkritik, Darwinismus, Materialismus) ausgelosten Fragen kritisch auseinander. So begegnen sich im deutschsprachigen Methodismus der geistliche Impuls der Erweckung und der kritische Ansatz der Aufklarung.

Z wnętrza książki

Co mówią ludzie - Napisz recenzję

Nie znaleziono żadnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Spis treści

Einleitung
11
Die Heilsordnung als Grundstruktur methodistischer Theologie
30
Kontroverstheologische und konfessionspolemische Auseinander
116
Fundamental und praktische Apologetik
162
theologischer Erkenntnis
212
Materialismus
253
Kirchliches Bewußtsein und theologische Identität des deutsch
271
Der deutschsprachige Methodismus im 19 Jahrhundert
341
Kurzbiographien in dieser Arbeit zitierter oder erwähnter Prediger
357
Prawa autorskie

Kluczowe wyrazy i wyrażenia

Popularne fragmenty

Strona 369 - Literature, and designed to meet the difficulties of Modern Skepticism. With a General Introduction, treating of the Genuineness, Authenticity, Historic Verity, and Inspiration of -the Gospel Records, and of the Harmony and Chronology of the Gospel History.

Informacje bibliograficzne