Obrazy na stronie
PDF
ePub

dowen.

Das Glück der theuren Söhne ja'
Nicht selber zu verscherzen.

Nicht für den Staat, auch nicht fürs Feld
Muß euer Sihnchen lernen.
Misst: euer Dorf ist ihm die Welt,
Sollt er sich draus entfernen?

Was soll sich Fritschen mit Latein
Den schwachen Kopf zerbrechen;
Lernt er zur Noth nur etwas fein
Franzdfisch radebrechen.

Schläft nur das Junterden gesund;
Wenn er, wie sichs gebühret,
Die Bauern und den Hünerhund
Nur meisterlich dressiret.

Ein Held zu seyn, erfordert Muth,
Und kostet oft das Leben:
Doch dürftet euer Soón nach Blut,
Ihr könnt ihm Nahrung geben.

Er hebe manches wilde Schwein,
Mag Rehen Nese stellen,
Hohl im Galopp den Hasen ein,
Und lerne Füchse preden.

Doch soll er ja auf turze Frift
Bom Hause fid) entfernen;
So schicft ihn an den Hof und wisit,
Dort tann er Mores lernen.

Hof: Damen zeigen ihm die Spur
Galant und feiner Sitren;
Denn hier wird von der Landfigur
Kein Ueberrest gelitten.

Drum, gnåd'ge Mütter , denket ja
Weit adlicher und großer;
Sonst gehts, wie Hannsens Frau Mams,
Euch allen auch nidyt besser.

[ocr errors][merged small]

S. 5. Il. S. 88. Auch reime, meistens scherzhafs ten, und mythologischen Romanzen, deren erste Sammlung fchon 1767 erschien, und die am volfandigften in seinen von mir zu Hamburg 1773 herausgegebenen auserlesenen Gedichten befindlich sind, zeichnen sich unter allen seinen poetischen Arbeiten am vortheilhaftesten aus, nur wäre ihs nen mehr Leben und Leichtigkeit des Vortrages zu wünfchen

Pa no ore.

Sd will euch singen, was ich einst,
Ich weiß nicht wo, vernommen,
Wie alle Plagen auf der Welt
Aus einer Büchse kommen.

[ocr errors]

Prometheus war in Griechenland
Ein weitberühmter Edpfer.
Ach hått ihm dieser Ruhm benügt!
Doch nein, er spielt den Schöpfer.

Ein Mädchen formte seine Band
Bom allerfeinyten Thone,
Schön wie die Göttin, die da sikt
Zu Paphos auf dem Throne.

Schin, wie nur immer ein Poet
Sich seine Philis bildet,
Wenn über ihm die Phantasie
Das schwarze Dach vergüldet,

Prometheus bat den Jupiter,
Die Scho e zu beleben.
Allein, ihm wollte Zevs das Glück,
Warum er bat, nicht geben.

Schiebeler.

Er wird voll Zorn, und rüstet sich
Mit Leiter und Laterne,
Klimmt, Licht zu holen, himmelan,
iind maus't es einem Sterne.

Kehrt glücklich mit dem tühnen Raub
Nach seiner Wohnung wieder,
Und treibt dem Bilde, das er schuf,
Die Slut in alle Glieder.

[ocr errors]

Sie lebt. Nichts fann Prometheus Glúd, Nichts fein Bergnügen mehren,

Nun, ruft er, siehst du, Jupiter,
Man tonne dein entbehren!

Dies hörte Zevs, von Grimm entbrannt,
Und fann auf nichts als Rache,
Und stellt sich freundlich, daß er sie
Noch (otreckenvoller mache.

Er kommt, das Mädchen selbst zu rehn,
Mit seinem Sštterchore;
Sie brachten ihr Geschenke mit,
Und nannten sie Pandore.

Ein schönes Buch gab Pallas ihr
und Venus eine Rose ;
Saturnia das Hausgeråth,
Beds eine güldne Dore.

Prometheus sah dies alles an,
Und mertte Jovens Túcfe;
Kind, sprach er, diese Büchse droht
Verderben unserm Glücke.

Bei unsrer Liebe schwdre mir,
Sie unberührt zu lassen.
Sie schwur: Ich rühre sie nicht an,
Viel eh will ich erblassen.

Sie ließ drei ganze Eage lang
Die Dore ruhig stehen.
Um vierten aber fühlt sie Lust,
Sie näher zu besehen.

[ocr errors]

Edicbeler. Die schone Arbeit! wie das Gold

Bon allen Seiten Blitet?
Dies bliebe, weils ein Mann gebeut,
Von ihr stets ungenüget?

Was mohl darin verborgen liegt,
O modhte sie es wissen!
Sie nimmt sie auf, fie legt sie weg,
Und tann fid nicht entschliessen.

Doch endlid siegt der heiße Trieb;
Sie will, fie muß es wagen.
Sie ist allein; wer wird es denn
Dem Mann gleich wieder sagen?

Die reifft den Deckel pldklich ab,
Und ach! mit Donnerschlagen
Fahrt aus dem schrecklichen Gefas
She tootend Feu'r entgegen.

Und mit der Gluth, die sie verzehrt,
Verbreiten auf die Erde
Sich Hunger, Krankheit, Krieg und Tod,
lind jegliche Beschwerde.

Uuch flog ein wilder Schwarm heraus
Von Lastern aller Arten:
Die Wollust und die Trunkenheit,
Die Würfel und die Karten.

Dies sind der schndden Neubegier
Detlagenswerthe Früchte,
Ihr lieben Beiber, bessert euch
Aus dieser Mordgeschichte.

Geißler.

Geifler.

Ich weiß von ihm und seinem Aufenthalte keine Nach: richt zu geben; und felbft Hr. Nieusel hat davon nichts ausfindig machen kdnnen, sondern nennt ihn bloß als Vers faffer der zu Mietau, 1774. 8. herausgekommenen Ros manzen, deren dreizehn find, alle von komischer Wendung, und nicht ohne glückliche Züge und treffenden Wir. Der Stof ist meistens mythologisch.

[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors]
« PoprzedniaDalej »