Die Gedichte Walthers von der Vogelweide, Część 38

Przednia okładka
M. Niemeyer, 1882 - 199

Z wnętrza książki

Wybrane strony

Inne wydania - Wyświetl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyrażenia

Popularne fragmenty

Strona 40 - Sie verwizent mir, daz ich so nidere wende minen sanc. daz si niht versinnent sich, waz liebe si, des haben undanc! sie getraf diu liebe nie, die nach dem guote und nach der schoene minnent; we wie minnent die?
Strona 150 - Lät mich an eime Stabe gän und werben umbe werdekeit mit unverzageter arebeit, als ich von kinde habe getan, so bin ich doch, swie nider ich si, der werden ein, genuoc in miner mäze ho.
Strona 85 - Ich sage iu wer uns wol behaget: der beide erkennet übel unde guot, Und ie daz beste von uns saget, dem sin wir holt, ob erz mit triuwen tuot. Kan er ze rehte wesen frö 30 und im gemuoten ze mäze nider unde hö, der mac erwerben des er gert: welch wip verseit im einen vadem? guot man ist guoter siden wert.
Strona 109 - CJwe daz wisheit unde jugent, des mannes schcene noch sin tugent niht erben sol, so ie der lip erstirbet! daz mac wol klagen ein wiser man, der sich des schaden versinnen kan, Reimar, waz guoter kunst an dir verdirbet.
Strona 57 - Saget mir ieman, waz ist minne? weiz ich des ein teil, so wist ichs gerne me. der sich baz denn ich versinne, der berihte mich durch waz si tuot so we. minne ist minne, tuot si wol: tuot si we, so enheizet si niht rehte minne. sus enweiz ich wie si danne heizen sol. Obe ich rehte raten künne waz diu minne si, so sprechet denne ja.
Strona 96 - ... ich gegeben, wie man driu dinc erwurbe, der keines niht verdurbe, diu zwei sint ere und varnde guot, daz dicke ein ander schaden tuot; daz dritte ist gotes hulde, der zweier übergulde. die wolte ich gerne in einen schrin. ja leider, desn mac niht gesin, daz guot und weltlich ere und gotes hulde mere zesamene in ein herze komen, stig...
Strona 96 - Ich saz üf eime steine, und dahte bein mit beine : dar üf satzt ich den ellenbogen : ich hete in mine hant gesmogen daz kinne und ein min wange.
Strona 40 - So zieret ir den tanz, mit den schoenen bluomen, als irs üffe traget. Het ich vil edele gesteine, daz müest üf iur houbet, obe ir mirs geloubet. seht mine triuwe, daz ichz meine.
Strona 150 - Ir reinen wip, ir werden man, ez stet also daz man mir muoz er unde minneclichen gruoz noch volleclicher bieten an.
Strona 94 - ... unde gras. swaz kriuchet unde fliuget und bein zer erde biuget, daz sach ich, unde sage iu daz: der keinez lebet äne haz. daz wilt und daz gewürme die stritent starke stürme, sam tuont die vogel under in; wan daz si habent einen sin: si duhten sich ze nihte, si enschüefen starc gerihte.

Informacje bibliograficzne