Gotthold Ephraim Lessings sȧmmtliche schriften. Neue rechtmässige ausg. ... mit Lessings portrait in stahlstich: bd. Miss Sara Sampson. Philotas. Emilia Galotti, Nathan der Weise. Damon, oder Die wahre freundschaft. Die alte jungfer. Theatralischer nachlass

Przednia okładka
 

Co mówią ludzie - Napisz recenzję

Nie znaleziono żadnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Kluczowe wyrazy i wyrażenia

Popularne fragmenty

Strona 313 - Treu und Glauben zieht man denn Am wenigsten in Zweifel? Doch der Seinen? Doch deren Blut wir sind? Doch deren, die Von Kindheit an uns Proben ihrer Liebe Gegeben? Die uns nie getäuscht, als wo 1 Getäuscht zu werden uns heilsamer war?
Strona 301 - Aus lieber Hand besaß. Der Stein war ein Opal, der hundert schöne Farben spielte, Und hatte die geheime Kraft, vor Gott Und Menschen angenehm zu machen, wer In dieser Zuversicht ihn trug. Was Wunder, Daß ihn der Mann in Osten darum nie Vom Finger ließ und die Verfügung traf, Auf ewig ihn bei seinem Hause zu Erhalten!
Strona 202 - Ehedem wohl gab es einen Vater, der seine Tochter von der Schande zu retten, ihr den ersten den besten Stahl in das Herz senkte - ihr zum zweiten das Leben gab. Aber alle solche Taten sind von ehedem ! Solcher Väter gibt es keinen mehr! ODOARDO. Doch, meine Tochter, doch! (indem er sie durchsticht) Gott, was hab
Strona 303 - Uns wieder kommen. Wie gesagt: die Söhne Verklagten sich; und jeder schwur dem Richter, Unmittelbar aus seines Vaters Hand Den Ring zu haben. -Wie auch wahr! - Nachdem Er von ihm lange das Versprechen schon Gehabt, des Ringes Vorrecht einmal zu Genießen. - Wie nicht minder wahr! - Der Vater, Beteurte jeder, könne gegen ihn Nicht falsch gewesen sein; und eh...
Strona 119 - Ha! daß wir nicht unmittelbar mit den Augen malen! Auf dem langen Wege, aus dem Auge durch den Arm in den Pinsel, wie viel geht da verloren...
Strona 358 - Doch nun kam die Vernunft allmählich wieder, Sie sprach mit sanfter Stimm: „Und doch ist Gott! Doch war auch Gottes Ratschluß das! Wohlan! Komm! Übe, was du längst begriffen hast, Was sicherlich zu üben schwerer nicht, Als zu begreifen ist, wenn du nur willst. Steh auf!
Strona 305 - Ich Staub? Ich Nichts? O Gott! NATHAN - Was ist dir, Sultan? SALADIN - Nathan, lieber Nathan! Die tausend tausend Jahre deines Richters Sind noch nicht um. Sein Richterstuhl ist nicht Der meine. Geh! Geh! Aber sei mein Freund.
Strona 337 - Kann, wen er retten will, schon ohn ihn retten. TEMPELHERR: Auch trotz ihm, sollt ich meinen - selig machen. PATRIARCH: Tut nichts! der Jude wird verbrannt. TEMPELHERR: Das geht Mir nah! Besonders, da man sagt, er habe Das Mädchen nicht sowohl in seinem, als Vielmehr in keinem Glauben auferzogen, Und sie von Gott nicht mehr nicht weniger Gelehrt, als der Vernunft genügt. PATRIARCH: Tut nichts! Der Jude wird verbrannt ... Ja, war allein Schon dieserwegen wert, dreimal verbrannt Zu werden! — Was?...
Strona 300 - Ist Nathan seiner Sache? Ha! Das nenn' Ich einen Weisen! Nie die Wahrheit zu Verhehlen! Für sie alles auf das Spiel Zu setzen! Leib und Leben! Gut und Blut!
Strona 305 - Es eifre jeder seiner unbestochnen Von Vorurteilen freien Liebe nach! Es strebe von euch jeder um die Wette, Die Kraft des Steins in seinem Ring

Informacje bibliograficzne