Obrazy na stronie
PDF
ePub
[ocr errors]

1

Durch die Bewunderung sind die Menschen zur Philosophie gekommen, indem sie in den auffallenden Erscheinungen der natürlichen Welt ein Höheres ahnten.

Die Dinge treten uns zuerst in ihren Erscheinungen entgegen; diese nehmen wir in uns auf, und indem wir ihre Ursachen noch nicht kennen, entsteht die Bewunderung; durch diese werden wir von den Erscheinungen zur Erforschung der noch verborgenen Ursachen getrieben; sind die Ursachen erkannt, so gehen wir in den Anfang zurück und suchen die Erscheinungen aus ihren Ursachen zu erklären.

Biese. Phil. des Aristoteles I. 359. 337.

[ocr errors]
« PoprzedniaDalej »