Die Sage vom Gral: ihre Entwicklung und dichterische Ausbildung in Frankreich und Deutschland im 12. und 13. Jahrhundert

Przednia okładka
Vogel, 1877 - 291

Z wnętrza książki

Inne wydania - Wyświetl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyrażenia

Popularne fragmenty

Strona 198 - A lui dedenz la prison vint, Et son veissel porta, qu'il tint, Qui grant clarté seur lui gita, Si que la chartre enlumina.
Strona 231 - ... den ougen niht enblanden. er truoc se in sinen henden alumb zen vier wenden, unz aber wider zuo der tür. der knappe spranc hin üz derfür.
Strona 147 - Gautier en peis, qui de Mont-Belyal estoit, unques retreite este n'avoit la grant estoire dou Graal par nul homme qui fust mortal; meis je fais bien a touz savoir qui cest livre vourront avoir que, se Diex me donne sante et vie, bien ei volente de ces parties assembler, se en livre les puis trouver.
Strona 233 - ... kraft, die aber zem gräle sint benant, hoert wie die werdent bekant. zende an des Steines drum von karacten ein epitafum K sagt sinen namen und sinen art, swer dar tuon sol die saslden vart.
Strona 231 - ... was rcerin, ein teil in der wunden sin: diu gewan der arzet beidiu wider. 10 mine venje viel ich nider: da lobet...
Strona 221 - ... wänden, dö si sich freuden änden des abents umb da? pluotec sper, dö wart der gräl durch helfe ger für getragen an derselben zit. Aber seine Kräfte bringen noch andere Wirkungen nach Aussen hin zu Wege. Er besitzt die Macht der Verjüngung. Diese kennt der Phönix. P. 469, 8 — 13: von des Steines kraft der fenis verbrinnet da? er zaschen wirt, diu asche im aber leben birt. sus rert der fenis die mü?e sin unt git darnach vil liebten schin, da? er schoene wirt als e.
Strona 157 - Bron, et que j'aie devise par raison por quelles choses les poines de Bretaigne furent establies, et ensi com li livres le reconte, me convient a parler et retraire ques fu Alain et quele vie il mena et ques oirs oissi de lui et quele vie si oir menerent.
Strona 224 - Trinitas, swaz der selben engel was, die edelen unt die werden 20 muosen üf die erden zuo dem selben steine, der stein ist immer reine, ich enweiz op got üf si verkös, öde ob ers fürbaz verlos.
Strona 232 - Trebuchet der wise man der worht zwei me??er, diu e? sniten, ü? silber, diu e? niht vermiten. den list tet im ein segen kunt, der an des küneges swerte stuont. Sigune fragt Parzivaln, ob er gesehen habe (255, 10 f.): und Repans de schoyen, und snidnde silber und bluotec sper. Cundrie zu Parzival 316, 26 f.: ir säht ouch für iuch tragen den gräl und snidnde silber und bluotec sper. 2) Genossen der Gralburg.
Strona 241 - saget mir wä der gräl hie lige. op diu gotes güete an mir gesige, des wirt wol innen disiu schar.

Odniesienia do tej książki

Informacje bibliograficzne