Theater. 4 bde

Przednia ok³adka
 

Co mówi± ludzie - Napisz recenzjê

Nie znaleziono ¿adnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Inne wydania - Wy¶wietl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyra¿enia

Popularne fragmenty

Strona 158 - Heißsporn des Nordens, der euch sechs bis sieben Dutzend Schotten zum Frühstück umbringt, sich die Hände wäscht und zu seiner Frau sagt: >Pfui, über dies stille Leben! Ich muß zu tun haben.< - >O mein Herzens-Heinrich<, sagt sie, >wie viele hast du heute umgebracht?< - >Gebt meinem Schecken zu saufen<, und eine Stunde drauf antwortet er: >Ein Stücker vierzehn; Bagatell!
Strona 217 - Ehre beseelt mich vorzudringen. Wenn aber Ehre mich beim Vordringen entseelt? wie dann? Kann Ehre ein Bein ansetzen? Nein. Oder einen Arm? Nein. Oder den Schmerz einer Wunde stillen? Nein.
Strona 118 - FALSTAFF. Nun, gut denn, Herzensjunge: wenn du König bist, so laß uns, die wir Ritter vom Orden der Nacht sind, nicht Diebe unter den Horden des Tages heißen; laß uns Dianens Förster sein, Kavaliere vom Schatten, Schoßkinder des Mondes; und laß die Leute sagen, daß wir Leute von gutem Wandel sind, denn wir wandeln wie die See mit der Luna, unsrer edlen und keuschen Gebieterin, unter deren Begünstigung wir stehlen.
Strona 86 - ... ein beliebter Spieler abgetreten, Auf den, der nach ihm kommt, sich lässig wenden, Und sein Geschwätz langweilig ihnen dünkt: Ganz so, und mit viel mehr Verachtung blickten Sie scheel auf Richard; niemand rief „Gott schütz' ihn!" Kein froher Mund bewillkommt' ihn zu Haus. Man warf ihm Staub auf sein geweihtes Haupt, Den schüttelt...
Strona 124 - Ich kenn' euch All' und unterstütz' ein Weilchen Das wilde Wesen eures Müßiggangs — Doch darin thu' ich es der Sonne nach, Die niederm, schädlichem Gewölk erlaubt, Zu dämpfen ihre Schönheit vor der Welt, Damit, wenn's ihr beliebt, sie selbst zu sein, Weil sie vermißt ward, man sie mehr bewund're, Wenn sie durch böse, garst'ge Nebel bricht Von Dünsten, die sie zu ersticken scheinen.
Strona 217 - Rechnung! Wer hat sie? Er, der vergangenen Mittwoch starb. Fühlt er sie? Nein. Hört er sie? Nein. Ist sie also nicht fühlbar? Für die Toten nicht.
Strona 52 - Doch wenn er, um den ird'schen Ball hervor, Im Ost der Fichten stolze Wipfel glüht, Und schießt sein Licht durch jeden schuld'gen Winkel: Dann stehn Verrath, Mord, Greuel, weil der Mantel Der Nacht gerissen ist von ihren Schultern, Bloß da und nackt, und zittern vor sich selbst. So, wenn der Dieb, der Meuter Bolingbroke, Der all...
Strona 173 - Gesellschaft du lebest; denn wiewohl die Kamille, je mehr sie getreten wird, um so schneller wächst, so wird doch die Iugend, je mehr man sie verschwendet, um so schneller abgenutzt.
Strona 312 - Ihr sollt auch vierzig Schillinge haben, Herr. BARDOLPH. Gut, tretet beiseit'! SCHWÄCHLICH. Meiner Treu', ich frage nichts danach; ein Mensch kann nur einmal sterben; wir sind Gott einen Tod schuldig; ich will mich nicht schlecht halten; — ist es mein Schicksal, gut; wo nicht, auch gut; kein Mensch ist zu gut, seinem Fürsten zu dienen; und es mag gehn, wie es will; wer dies Jahr stirbt, ist für das nächste quitt.
Strona 229 - Wie eingeschwunden, schlecht gewebter Ehrgeiz! Als dieser Körper einen Geist enthielt, War ihm ein Königreich zu enge Schranke; Nun sind zwei Schritte der gemeinsten Erde Ihm Raum genug. — Kein beßrer Krieger lebt In diesem Lande, wo du leblos liegst. Wenn du gefühlig wärst für Freundlichkeit, So würd' ich nicht so warmen Eifer zeigen.

Informacje bibliograficzne