Obrazy na stronie
PDF
ePub
[ocr errors]

öfonómifd-technologische

E ne y k lo pädie,

oder

allgemeines Systems
Staats-, Stadt-Haus-und Londra

und der Kunstgeschich

der

in alphabetischer Ordnung.

[ocr errors]

uni jest:on

Friedrich Jakob und Heinrich Gustav Fišerte,
Fr über fortgeres

229 ITE

Iohann Wilhelm David Korth,

und C. D. Hoffmann.

Doftor der Philosophie,

[ocr errors]

Zweihundert und rechster Theil,
welcher die Artikel Dereinigte Niederlande bie Verfaffung enthält.
Mit Königl. Preuß. und Königl. Sächs. Privilegien.

BELARUSSALAM

Berlin, 1851. NI
In der Pauli'schen Buchhandlung (Ernft eitfaß).
(Subskriptionspreis 3 Thlr. Ladenpreis 41 Thlr.)

[ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors][ocr errors][merged small]

V

ereinigte Niederlande (Fortseßung und Soluß des im vorigen Theile abgebrochenen Artikels). Die Solacht bei Leipzig madte dem Reiche der Franzosen in Holland ein Ende. Die Preußen rückten unter Bülow und die Russen unter Winzingerode in das Land, bes feigten oder eroberten einen großen Theil desselben, wäbrend bereits ein Aufruf der verbündeten Monarchen die Niederländer zum Aufstande gegen die Franzosen aufgefordert hatte. Die Leşteren rüsteten sich aud obnedies bereits zum Abzuge, bätten aber beinabe noch erst die Dämme durchstochen, um das Land unter Wasser zu legen. Am 14. Noveinber 1813 verließen sie auch Amsterdam, und bei der nun drobenden Anarchie erbielt die Nationalgarde die Ordnung aufrecht und septe eine interimistisde Regierung ein (15. Novem. ber 1813). Zwei Tage nadber aber erhob sich Karl von Hogendorp (Bruder des französismen Generals) zu Gunsten Oraniens, indem er die Farben die= les Hauses aufsteckte, worauf sogleid, das ganze Volt seinein Beispiele folgte. Hogendorp und Duyn Dec. techn. Enc. Tb. CCVI.

A

[ocr errors][merged small]

van Maasdam ergriffen die Regierung (da die Mitglieder der alten, zum Bebufe der Einfeßung einer Regentsdaft

, nicht zusammentreten wollten), so wie im Haag der Graf Leopold von Limburg-Styrum vorläufig die Gouvernementsaft nahm. Unterdessen waren Deputirte des Volkes nach England gegangen, um den Sohn des leßten Erbftatthalters, Wilhelm von Oranien, das Haupt des ganzen Hauses, zur Annaume der Regierung einzuladen. Er landete bald darauf zu Scheveningen, wo er mit großer Freude empfangen wurde (30. November 1813), bielt dann seinen Einzug im Haag und darauf in Amsterdam (2. December 1813), wo die Trennung Hollands von Frankreich feierlid vom Rathbause herab proclamirt wurde. Während der ersten Zeit der Regierung Wilbelms I., Fürsten der Niederlande, bes' fanden sich nod immer französische Truppen in seinem Reide, welde das Unseben Frankreichs wieder berzustellen hofften, und am Ende des Jahres 1813 batten fie, troß mancher Niederlagen, nod immer Coevorden, Delfzyi, Naarden, Bergen op Zoom, Gorkum, Herzogenbusd), Antwerpen und Vlieffingen im Besiß, wie denn auch die ganze bolländisde Flotte unter Verbuel fic nid)t für Wilbelm I. erklären wollte (und erst nach Beendigung des großen und legten Kampfes an die Niederlande zurüdgeliefert wurde). Fürft Wilbelm von Oranien aber ging gleich an die inneren Einrichtungen und Verbesserungen der Regierung und des Heerwesens. Er bot alle Bewohner vom 17--27sten Jahre zur Landwehr (Sdutterij) auf, und die vom 25–50sten Jahre zum Landsturm, verminderte die Abgaben, veränderte die Zoll- und Criminal-Gefeße, verbesserte den öffentlichen Unterricht und ließ auc bald eine neue Verfassung außarbeiten (1814). Durch die legtere wurde die Regierung der Niederlande im Mannsstamme des Hauses Dranien

« PoprzedniaDalej »