Zur erinnerung an F.L.W. Meyer, den biographen Schröder's, Tom 1

Przednia okładka
F. Vieweg und sohn, 1847
 

Co mówią ludzie - Napisz recenzję

Nie znaleziono żadnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Kluczowe wyrazy i wyrażenia

Popularne fragmenty

Strona 223 - Es war mir, wie Du leicht denken kannst, um keinen Panegyrikus auf Cook zu thun, der doch in der That Alles und vielleicht mehr, als ich von ihm sage, verdient, sondern was mir die Arbeit einzig angenehm machte, war die Gelegenheit, meine Philo- is sophie auszukramen. So sind wir Menschen, und so müssen wir sein. Vivitur ingenio, sagt Lichtenberg daher immer.
Strona 201 - Was Sie mit einer Gewißheit, die keinen Zweifel verstattet, von Lessing 's Denkart in Bezug auf Mendelssohn mir mittheilten, war mir insofern merkwürdig, als ich Iacobi'n nicht einmal von dieser Seite im Unrecht glaubte. Bedenke ich, mit welchen Künsten, wenigstens bei der gesammten nachgewachsenen Welt, jene Meinung hervorgebracht worden, die Sie bestreiten, so entsteht in mir der Wunsch, den alten Mendelssohn noch in das ihm gebührende Recht auf Lessing'i wissenschaftliche Achtung wieder eingesetzt...
Strona 200 - Weimar bloß durchzugehen, allein mein Vorsatz wankte, wie ich in die Nähe der Stadt kam, und wohl mir, denn zwei der frohesten Tage meines Lebens habe ich hier verlebt. Goethe, Herder, Wieland und Bertuch waren unsere Gesellschaft, und ich fand beide, Herder und Goethe, weit besser, als ich sie erwartet hatte. Da mir zu der Bekanntschaft so kurze Zeit nur übrig war, versuchte ich gleich den ersten Tag mit Herdern, den man bekanntlich für so difficile d'abord* ausgibt, genau bekannt und vertraut...
Strona 14 - Comite ernannt und damit beschäftigt sein, zu untersuchen , woher es wohl komme, daß der Gottesdienst in der Universitätskirche so sparsam besucht werde. Ich denke, mit Recht wird Euer gepredigtes Evangelium als eine der vornehmsten Ursachen oben an gestellt werden.
Strona 14 - Ostern noch heraus, und zwar mit so lieblichen Vermehrungen, daß Ihr Convulsionen vor Entzücken bekommen sollt. Ihr werdet glauben, der selige Petrarca sei von den Todten auferstanden, wenn Ihr mein hohes Lied und — und — meine Sonette nur von fern werdet tönen hören; denn Ihr sollt wissen, daß ich fast Tag für Tag ein Sonett producire. Eine sonderbare Wuth, die auch Schlegeln angesteckt, der sich seit Eurem Abschiede eine sehr große Strecke dem Sonnentempel naher geschwungen hat.
Strona 201 - Lessing'i wissenschaftliche Achtung wieder eingesetzt zu sehen, ehe die Meinung unwiderruflich auf ihm haftet. So wenig ich mit ihm sympathisire, so oft habe ich mir einen Mann seiner Klarheit zurückgewünscht, mit dem es doch möglich war, ins Reine zu kommen; um so mehr wünsche ich etwas zur Herstellung der Meinung über ihn in Ansehung jenes Punktes beizutragen.
Strona 200 - Abends als wir bey Göthe waren entfaltete sich sein Herz noch mehr, und er sprach so ehrlich, daß er Alles was wir für nichts achten, auch für nichts achte, daß ich ihn ehrte und liebgewann. Göthe war munter und artig, und Wieland witzig und allerliebst. Therese war die Seele der Gesellschaft — und die liebenswürdige Amalie begleitete sie auf is allen Wegen und Steegen.
Strona 19 - Endlich bist Du mir geboren usw« l) Wenn Euch diese Strophen wenigstens nicht geringer als die Anfangsstrophen, wie ich hoffe, vorkommen sollten, so kann ich Euch sagen, daß gewiß auch die mittleren ihnen gleich sind, ja, daß sie sich da, wo es nöthig war, noch um ein Merkliches höher heben. Wer mich sonst nur für einen Meister der Kunst erkennen will, der soll auch hoffentlich einräumen, daß dieser, was soll ich's läugnen — mein liebster, mein theuerster Gesang, mein Meisterstück ist,...
Strona 204 - I rwing ; die Prediger Zöllner, Gebhard, Schmidt, Prof. Engel, mit einem Worte, eine Menge Menschen, bei denen es im Kopfe sehr helle ist und die 15 im Grunde nur wenig mehr, einige auch wohl nichts mehr glauben, als wir.
Strona 184 - Die Leute wollen keinen Gott, als in ihrer Uniform, ein menschliches Gabelthier, dem sie höchstens den Reichsapfel in die Hand geben; und dabei verkleistern sie sich die Vernunft, die einzige hohe Idee wahrzunehmen, die ihnen überall entgegenstrahlt, an der Alles Kängt, und die Alles, was man hoffen kann, giebt, Trost, Heiterkeit, Wahrheit, Gewißheit, ernstes, ewiges Dasein. Wer einen Tropfen dieses Wassers gekostet hat, den wird nicht dursten in Ewigkeit.

Informacje bibliograficzne