Obrazy na stronie
PDF

Christian III., dass die Zigeuner in drei Monaten das Reich zu verlassen haben; 1561 erneuerte Friedrich II. diesen Befehl mit harten Zusätzen. Die Schicksale der Zigeuner in Norwegen und Schweden behandelt E. Sundt, Beretning om Fante eller Landstrygerfolket i Norge. Christiania 1852 mit vier Fortsetzungen. Die Geschichte der Zigeuner in Dänemark hat F. Dyrlund dargestellt: Tatere og Natmandsfolk i Danmark. Kjöbenhavn 1872.

Sprachprobe. Devel har tj dela mander pu Clf kjera pre: saa maa man der Deus non dedit mihi terram ad laborandum in ea; ita debeo ego kjera med möien for at le kaben til tja.roane meros. laborare OI'G ad sumendum cibum pro liberis meis

Aus E. Sundt 167; auch abgedruckt in A. von Etzel, Vagabondenthum 72.

X. Die süditalienischen Zigeuner.

In der Mundart der süditalienischen Zigeuner, die uns durch Ascoli bekannt geworden ist, lassen sich griechische und slavische Elemente unterscheiden. Deutsch ist wohl nur glas.

[merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]

Die Zigeuner haben demnach vor ihrer Einwanderung in Italien unter Grie«chen und Slaven gelebt. Die Zeit der Einwanderung dieser Zigeuner entzieht sich genauerer Bestimmung.

[merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors][merged small][merged small][merged small]

In der Mundart der unter den Basken Frankreichs lebenden Zigeuner unterscheiden wir von fremden Elementen, abgesehen von den baskischen und französischen, griechische und slavische. Meine Quellen sind Francisque-Michel und A. Baudrimont, von denen der erstere 107, der letztere 245, beide zusammen 352 Wörter bieten, unter denen jedoch mehrere Doubletten. A. Baudrimont verdankt seine Wörtersammlung seinen Nachforschungen in der Gegend von Saint-Palais.

I. Griechisch.

dpöp,02: vergl. dróna forèt, montagne Baud. mit abweichender Bedeutung. Laopt: sumin (soumn) soupe Mich. xxxxoßt: kakabi chaudron Mich. Baud. Vergl. kakabia cruche Baud. x6x0).ay: oka/uac os Baud. Tüttttto: papin oie Mich. papina Baud.; papin tino canard Mich., eig. kleine Gans.

II. Slavisch.

bati, bat jo der ältere bulg.: bato, bat" père Mich.

bob b: bob fevè Mich.

čoha: soha (so/a) jupe Baud. soka Mich.

holeva: hobeliac pantalon Mich. Baud.: Versetzung von Buchstaben findet auch in grata neben draka raisin Mich. und in potos poche Mich. neben posit Tasche Puch.: ac dient wie im Baskischen dem Plural.

kljuéb: glcin clef Mich.: kilcina clef wird mit bask.gilza in Verbindung gebracht.

košinica: konica (contga) panier Mich. Baud.

krt ëbma: kueréinia (kuertchinia) auberge Mich.

mr B ha: marchea cheval Mich.

plaštb: plasta couverture Mich.

pušbka: püška (pushka) arme Baud. puska fusil Mich. piiska Baud. tino puska pistolet Mich.

reca: erraca (erratça) canard Baud.: e wird im Baskischen dem anlautenden r vorgesetzt. Was die Zahlen anlangt, so heisst es bei Baudrimont: „Ils ont oublié jusqu'aux noms des nombres. Quelques-uns s'en rappellent cinq; d'autres prétendent qu'il ny en a jamais eu plus de deux. Was über zwei hinausgeht, bezeichneten die Frauen, die Baudrimont ausfragte, durch buter viel.

Die Mundart der baskischen Zigeuner beweist, dass sie ehedem unter Griechen und Slaven gelebt haben.

Wann die Zigeuner zuerst den Boden des Baskenlandes betraten, findet sich nirgends angegeben. Vor dem Jahre 1538 werden sie nicht erwähnt. Die Ansicht, dass sie aus Spanien kamen, aus welchem Lande sie 1492 (richtig 1499) ein Gesetz verbannte, findet in ihrer Sprache keinerlei Bestätigung: wahrscheinlich haben sich die aus Frankreich durch verschiedene königliche Ordonnanzen, unter denen die von 1539 und 1560 die ältesten sind (Bataillard, Bibliothèque de l'Ecole des chartes V. 529–533), verbannten Zigeuner in die Pyrenäen geflüchtet. Von 1538 an sind die Stände des Königreichs Navarra unausgesetzt damit beschäftigt, sich dieser gefährlichen Menschenclasse zu entledigen. Vom Jahre 1575–1710 werden häufig strenge Massregeln gegen sie angeordnet, auf ihre Einbringung Preise gesetzt, jedoch mit so geringem Erfolge, dass 1710 nach einem officiellen Ausdruke „le royaume est inondé des Bohèmes. Die Hetze wird im achtzehnten Jahrhundert fortgesetzt, bis zu Anfang dieses Jahrhunderts ein entscheidender Schlag gegen sie geführt wurde, indem nach einer Verordnung des Préfet des Basses-Pyrénées vom 22. November 1802 die in zwanzig Ortschaften der Arrondissements von Bayonne und Mauléon wohnenden Zigeuner in der Nacht vom 6. December wie in einem Netze gefangen (enveloppés comme dans un filet) und in irgend ein Dépôt oder auf Schiffe gebracht wurden, die sie an der Küste von Afrika ausschifften. . Depuis ce moment, sagt Francisque-Michel, Le Pays Basque 137, les Bohémiens du Pays Basque mont plus de classification sociale, ni mème d'association réelle. Heutzutage soll die Anzahl der Zigeuner im französischen Baskenlande etwa 700 betragen. Bataillard, Bibliothèque de l'Ecole des Chartes V. 465.

Das Vorhandensein von Zigeunern auf französischem Boden mit Ausnahme des Baskenlandes ist in Abrede gestellt worden, jedoch mit Unrecht, indem sie in Lothringen in den Gemeinden Bärenthal, Wiesenthal und Götzenbruck kleine Colonien bilden. Illustrirte Zeitung 1872. 22. September. 211.

XII. Die englisch-schottischen Zigeuner.

In der Mundart der englisch-schottischen Zigeuner lassen sich griechische, slavische, magyarische, deutsche und französische Elemente nachweisen. Das Französische stammt aus irgend einem Dialekte dieser Sprache. Das Fehlen rumunischer Elemente befremdet.

I. Griechisch.

D0öp10:: drom road Bryant. Sim. 297. road, way Bath. Vergl. podrom road, path Bryant. podrom path Bath. adrom away Bath. und dromo desert Bryant.

Sytsga: vendery a gut, the intestine; vendror plur. entrails Bath. Loopi: zimin broth Bright LXXXII. siman, samin Harriot 538. zimmen Bath. Üépa.: tem country; temengro countryman; temescry appertaining to the country Bath. xag ä2 : chairus, cheers time; venesto chairos winter time Bath. xdxxoßo:, «axxößt: kekkarry, carry a kettle Bath. xdo.t-ou: calshes breeches Sim. 300. xapri: krafny, crafny a button Bath. »).Stoi: clerin key Bryant. Vergl. star neben stad aus 3x40 Pott 2.243. %óxoxoy: kukals bone Harriot 539. cockkoolos Bath. *Pépßa)oy: vergl. crambrookos a drum Bath.

po).óßt: molous lead Bryant. Bath. TüTTto: papin, pepin duck Harriot 545. pappin goose Bryant. pa peenie Sim. 305. pappeny turkey or goose Bath. TüTT02: pa/pus grandfather Bryant. Tréza).a»: petu horse-shoe; petulengro one of the „Smith“ gang Bath. Tógt : poorriny onion Bath. 3x0p /t: samin chair Harriot 541. skammin Bath. zzo St.: stad hat Bright LXXXII. scaf Sim. 295. 315. star Harriot 548. 3a).?“gt: salavers, solorars Harriot. In Spanien solbari: solvingro bridle Bryant. solrengro, solovardo bridle Bath: solivingro ist eig. der Zügelmacher. 30 TaÖvt: sapans, sappin soap Bath. Stud Ot: simmer topawn; simmering boodega pawn shop Bath. zä004 : foroose city Bryant. forrus market-town Bath. ó%). : wallin, vallin bottle Bath. ro).ax: vergl. fillssin mansion, or gentleman's hall Bath. /a) : colee anger Bryant. honi hono angry Harriot 537. /doxopa: vergl. careoben copper Bryant. Ö0%: hora clock, watch Harriot 543. yek ora ibid. yacorah d. i. yac orah hour Bryant. yorra clock, hour; hoora, yorra watch. Dazu kommen die Numeralia afta, oitoo, enneah Bryant. Bath. Vergl. luften acht Sim. 328. II. Slavisch.

bob b: bob, babi pea Harriot 552. bobies peas Sim. 297. booby pea Bath. bog in je: boogenyus small-pox Bath. čoha: choho broad cloth Harriot 541. Vergl. chockuan coat Bryant. chaho coat Bryant. Shuha Sim. 328. shuccha 297. 300. dosta: dasta plenty, enough Harriot 522. doosta Bath. grTlo: karlo throat Harriot 556. carlie neck Sim. 305. holeva: holaves stockings Harriot 554. hoolavers, oulavers Bath. kljuéb: klissen to lock Bath. kom ora: kamora chamber Bath. kralb: kralls king Harriot 550. cralls Bath. crellis Bryant. crallsy queen Bath. crellis escochare, richtig crellisesco chare palace, richtig regia domus Bryant. crallesko care Bath. krT &bma: kichema alehouse Harriot 537. kitschimma public house, inn Bath. kirchimo inn: das hinzugefügte podrum ist wol ein synonymum. Vergl. serb. podrum tabulatum inferius, cella vinaria. kus B.: koossy a little (of any thing) Bath. ljuby: ludn whore Harriot 557. loudnie Sim. 296. lucny, loodny Bath. mačbka: machka cat Harriot 543. matchka, matchkur Bath. matchian Bryant. matchka Sim. 300. mès altb: misal table Harriot 556. missa/ Bryant. missaly Bath. odrt,: vadras bed Harriot 538. badras couch, bed Bright 542. woodrous bed Bryant. urautherz Sim. 304. woodrus, rooderns Bath. olovina: leena beer Harriot 539. /avanah Bryant. levenangro brewer Harriot 540. livenah, ein beer Bath. licenengro brewer Bath.

plaštb: pelashta cloak Harriot 543. plarshta Bath.
pod B: preapodus second story of a house Harriot 555.
prah B: vergl. barraw sand Bryant.

rèca: retsy duck Bath.
ruZa: ruzho, ruzh flower Harriot 546. rogeo, roseo Bryant. rosaly Bath.
skorn ja: scony boot Bath.

staja: stanya stable Bath.

sT5 metana: 8menting cream Bath.

šuba: shoobba gown Bath.

toportb: tofer hammer Bath.
trupT5: troopo body, corpse; troopus stays (of woman's dress) Bath.
tuga: toogmus sorry; toogno grieved Bath.
veriga: verriglo, werriglo chain Bath.
Zvegla Pfeife, Schalmei: swaggler pipe Bath.

III. Rum unisch. mie tausend: mea a mile Bath. oare in oare ée aliquid: worrisso anything Bath.

IV. Magyarisch.

asszony Frau: assogne, assoinee girl Bryant.

dom b: dumbo mountain Bryant. hill, moutain Bath. Vergl. cumbee, cumboo hill; cumbo mountain Bryant.

kék: vergl. yack blue Bryant.

kor Zeit, Alter: vergl. korra hour Bath.

szappan: sapa soap Harriot 554.

vala in valaki: vergl. iasia vallacai to command Bryant.

V. Deutsch.

Burg: vergl. burgau town Bryant.
Esel: aizel ass Sim. 293. 297. 300. Gehört nach Andern dem Cant an.
Stief: stiffo-pal, stify-pen brother, sister in law Bath.
Von: fon from Bath.

VI. Französisch.

balance: balance a pound (in money) Bath.
boutique: boodega, boorica shop Bath.
coiffe: coofa, hoofa a cap Bath. Vergl. rumun. koif Helm.
épingle: spingu pin Harriot 552. Spingle, spinger Bath.
grange: graumzie, graumagie barn Sim. 314.
tête: test head Sim. 328.

ville: vile village Sim. 300.

Die Zigeuner sind in England und Schottland eingewandert, nachdem sie "er Griechen, Slaven, Magyaren, Deutschen und Franzosen gelebt hatten. In England erscheinen sie nicht vor der Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts. 1531

Wurde die erste Verordnung gegen sie erlassen. Bataillard V. 534.
**chriften der phil.-hist. c. xxIII. Bd. 6

« PoprzedniaDalej »