Obrazy na stronie
PDF
ePub

Die zweite Periode, in der türkisches Sprachgut in das Slavische aufgenommen wurde, beginnt in der zweiten Hälfte des siebenten Jahrhunderts mit der Unterjochung der slovenischen Bewohner des rechten Ufers der unteren Donau durch die türkischen Bulgaren. Als Beispiel möge das Wort sano dienen, das in der Bedeutung honor, dignitas, potestas aus dem Bulgarischen in die Kirchensprache eindrang und mit dieser zu jenen Völkern getragen ward, welche, wie die Serben und die Russen, die Kirchenbücher von den Bulgaren erhielten. Den slavischen Volkssprachen ist sano unbekannt; russ. priosanito sja, sich ein würdevolles Ansehen geben, stammt aus der Kirchensprache. Das sang dieser Sprache ist das türkische san who, Ansehen, das mit dem Verbum sanmak, dafür halten, schätzen, zusammenhängt; nordtürk. bedeutet sanamak compter, estimer. Pavet 342; bei Ostroumov 111 findet man san für russ. često, početz, Ehre, sana für sčitati, zählen. Kuman. san, Zahl. Kún 293. Aus dem Türkischen stammt auch das kurdische san, compte. Die Begriffsentwicklung ist wohl: zählen, ehren, wobei an aslov. čit: čisto, honor, čislo, numerus zu denken ist. Die Ableitung des kirchenslavischen sang aus aind. san ist unhaltbar. Mit sana hängt samočij, samačija, cixovópoç zusammen: es ist wohl san mit dem türk. Suffix dže. samočij liegt dem griech. capitis zu Grunde, das in der aus der zweiten Hälfte des zehnten Jahrhunderts stammenden Vita Clementis vorkommt: copying to deimp... Während klobuko allgemein slavisch ist, finden wir sano eigentlich nur bei einem einzigen Volke, den Bulgaren, was mit der Zeit der Entlehnung zusammenhängt. Was von sanā, gilt von črotoga, Ganapos, vojlepów, woher čratožinikó, črotožonica. Čralogo stammt aus dem bulgarischen Sprachschatze und entspricht dem persisch-türk. čartak jlbylo, čardak öluylı, Balcon usw. Dasselbe Wort ist etwa ein halbes Jahrtausend später in unveränderter Form aus der Sprache der osmanischen Türken aufgenommen worden: bulg. serb. čardak, russ. čerdako: das Wort kommt auch im Rumunischen, Albanischen und Neugriechischen (=apovine) vor. Kuman. kerteq, thalamus. Kún 263.

Die dritte Periode beginnt mit der bleibenden Festsetzung der Türken in Europa um die Mitte des vierzehnten Jahrhunderts. In diese Zeit fallen die zahlreichsten Entlehnungen der hier in Frage kommenden Sprachen aus dem Türkischen.

Die Abhandlung hat die türkischen Elemente in den südost- und osteuropäischen Sprachen, daher im Neugriechischen, Albanischen, Rumunischen, im Bulgarischen, Serbischen, Kleinrussischen, Grossrussischen und Polnischen zum Gegenstande: in das Russische sind nicht nur vom Süden her Elemente aus der Sprache der osmanischen Türken eingedrungen; dasselbe hat auch aus den nördlichen Türksprachen vom Osten her eine nicht geringe Zahl von Wörtern aufgenommen. Ausserdem ist in der Abhandlung das Türkische im Kurdischen berücksichtigt. Das Magyarische ist nur gelegentlich herangezogen, eine erschöpfende Darstellung des Gegenstandes den magyarischen Gelehrten überlassen worden: hier sei nur die Bemerkung gestattet, dass die magyarischen Sprachund Alterthumsforscher die Entlehnungen türkischen Sprachgutes auf die älteste Zeit beschränken, indem sie meinen, alle türkischen Ausdrücke seien schon vor der osmanischen Herrschaft vorhanden gewesen. Zur vollständigen Darstellung des Einflusses der türkischen Sprache auf andere Idiome ist noch eine Darlegung der türkischen Elemente im Armenischen, Persischen und Arabischen erforderlich.

A.

aba, 'aba LÌ, le ar., grober Wollenstoff, Wollentuch, Mantel daraus.

bulg. aba. aben adj. abadžija. abadželek. abajlija. serb. aba. aben adj. abenjak. abadžija. abadšiluk. abajlija, abajija, abaja, Schabracke, ist wohl eigentlich eine aus aba gefertigte Schabracke: anders Blau 43. svilna, zlatna abajija juk. 215. petr. 1. 410. abajija für šarenica bei petr. zlatna abaija, abajija 3. 10; 3. 12. russ. aba, gaba. abinnyj. klruss. haba, habjak, Kaftan aus Tuch. rum. aba. abadžiū. abadžerie neben haba usw. griech. autta.s. magy. nsl. aba. 2. 1. 2; 621. 1. Dozy, Vêt. 292.

abanos, ébénos wgisl, ébénüz ar., Ebenholz. bulg. abanoz.

serb. abanos. rum. abanos. griech."Op. Tavós, eu. OVOC. sp. abenus. agriech. Bevos, das ägyptischen Ursprungs ist. Russ. ebeni, poln. heben, sp. ebano usw. stammen aus dem Lateinisch-Griechischen. 2. 5. 3. Dozy 31.

abdést dol pers., Waschung vor dem Gebet.

bulg. abdez. riza abdeslija mil. 234. 441. 491. serb. abdest Kačić. abdes, avdes, avdez, avdest. avdes uzimati petr. alb. avdes. 2. 3. 1.

abraš, ébrés vörul ar., scheckig, grau.

bulg. abras indeclin. blond. abrašêst, sommersprossig. serb. abrašljiv, fleckig. rum. abraš, jabras. alb. abraš Kakerlak. 2. 3. 3.

aček özəl t., offen, heiter, ačmak öffnen.

bulg. ačik, offen. ačik duma kač. 243. ačtisuvam öffne. Qc6yx paßn, hellblau dan. 50. serb. hačik, offen, frei. alb. ačik, offen, klar. ačiklęk, Klarheit. kurd. ačuk. nordt. aček

Z. 12. 1; 12. 3. ada isi, xb1 t., Insel.

bulg. ada. adalija, Inselbewohner. adalijka f. serb. ada. alb. had R. kurd. ada. nordt. atau ostroum. 2. 19. 3.

'adalét ülds ar., Gerechtigkeit.
serb. adalet für pravda: donese neke adalete danič. Z. 624. 1.
addaš, adaš vülul t., Namensvetter: addas aus ad nomen und das socius.
bulg. adaš. nordt. at, ataš ostroum. kuman. atas 249. 2. 6. 3; 19. 3; 20. 1.
'adét wols ar., Sitte, Gewohnheit.

bulg. adet, hadet: vergl. andet kač. 561. serb. adet, hadet. daj mi, Mujo, na hadet djevojku juk. 230. alb. adet neben zakon. griech. avtére pass. kurd. adet. nordt. gjadjat ostroum. Z. 617. 2.

adem pus t., Schritt.
bulg. adem. Z. 22. 1.
adrénk, édrénk di, ut pers., Unglück, heftiger Schmerz.
serb, andrak: koji ' ti je andrak? danič. Z. 20. 3.
'adžaba lase, Wunder. 'adžéb ar., wunderbar, Wunder; plur. 'adžaib.

bulg. adžaba: ádžjaba, da li je tova taka! ger. adžaip. griech. dcsiltintos, admirabilis pass. kurd. adžib. Vergl. kuman. ayp mirum 309. Z. 623. 2. 3.

ostrouim.

'adžélé äbols ar., Eile. 'adžélé étmék, eilen.
bulg. adšele, Iliev. kurd. adžele kirin, eilen. 2. 623. 2.

'adžém, 'adžam ps, 'adžamç, 'adžéme sasar., fremd, nichtarabisch, persisch, unerfahren, dumm.

bulg. adžamija. adžamelęk. konče adžemijče bezs. 1. 185. konja adžamija kač. 496. serb. adžam, adžem, Perser, Persien. adžamski juk. 480. adžamija, Perser, unerfahren. adžamljanin, Perser. adžamovka, persischer Säbel: pak poteže hadži adžamovku juk. 498. 'adžem oglang, ein geraubtes, zum Janitscharen zu erziehendes oder im Serail des Sultans zu verwendendes Kind: vergl. džamoglani danič. rum. adžemiŭ, adžamiŭ Cihac 2. 542. griech. dccaphs; dcsápns pass. kurd. adžem, Perser. 2. 10. 3; 64. 2; 623. 2.

adže yol t., bitter, Schmerz, Bedauern. adžemak, bedauern. bulg. adžedisuvam, bedauere. alb. aždis (ašdis), bezeuge Mitleid aus adžedis. Z. 13. 2. a férin weł

, aférim, pers., bravo! afrin, Lob Darm. 1. 262. bulg. alb. aferim. serb. aferim. rum. aferem. kurd. aferim. 2. 73. 2. afét wñ ar., Übel, Schaden. Vergl. serb. avet, avetinja, Gespenst. 2. 71. 2. afjun wil ar., Opium.

bulg. afion, ofion. serb. afijun: trave afijuna, volksl. rum. alb. afion. griech. decóve Atacta 5. 1. 265. kurd. efiun. pg. anfião. magy. afium. agriech. ČLOV. pers. ap-, ab-, afjun 2. 75. 2. Dozy 191. Aus dem agriech. stammt das ar. und pers.

Wort. aga Lil t., älterer Bruder, Herr, Adeliger. bulg. aga. agalek. serb. aga, haga. plur. agalari. agaluk für mali spailuk juk. 617.

rum, aga: vergl. adžie, Polizei. adžesk. alb. aga, plur. agalare . griech. Qyác; dyas pass. kurd. aga nordt. aga, der ältere Bruder, ostroum. Z. 66. 2.

agadž agač

serb. kraljagač, Akazie, aus karagač. russ. karagačo, ulmus pumila, eig. schwarzer Baum. kurd. agač, Meile, eig. Baum. Z. 66. 3.

agel del t., Hürde.
bulg. ogöl, agöl für košla.

kurd. agil.

Identisch mit agel ist nordt. aul, Dorf mat. 146. russ. aulo. Radl. 19. auel, Dorf. aueldaš. odnoselech ostroum. Z. 69. 3. avl 128. 3. Nicht mit avan verwandt.

ager vil t., schwer.
rum. agerlík, Schwere Cihac. nordt. agr; auer ostroum. Hind. 49. Z. 68. 1.
ageršak örüył t., peson de fuseau Wirtel.
serb. agršak, gen. agrška, danič. Hind. 49.

Hind. 49. Z. 68. 2. agez, agz, az jel t., Loch, Mund, Mündung.

bulg. azlık dušnik na orože, Lunte, aus agçzlek. alb. agçzot, Pulver der Zündpfanne, Zündkraut: türk. agez otu. agezotlek, Zündpfanne. kurd. agz uti amorce du fusil. nordt. ags, auz usw., Mund. Radl. 73. aucz, Mund, auczlek Zaum ostroum. kuman. aquxlug morsus, frenum 122. 248. agis, agx os 248. Z. 69. 1.

Asan aga.

.

ahenk dis pers., Absicht, Ton, Harmonie, Musik, Laute.

bulg. aing, Lustbarkeit, veselje mil. golem aink da mi činiš 24. 218. 263. 277. 337. alb. ahéng Gasterei. heng sollazzo R. kurd. ahenk, voix, harmonie. 2. 138. 3.

ahmak Cärol ar., dumm.

bulg. ahmak. ahmalek. ahmaški. ahmaklök, Unverstand. serb. akmak. russ. ohmaka mat. 88. 327. rum. akmak. nordt. ahmak, akmak ostroum. Z. 16. 1.

ańval Jigol ar., Zustände, Lagen, plur. von hal Ja.

serb. aval, avala, Übel danič. sve mu jade i avale kaže petr. 1. 662. danič. 1. 122. Z. 382. 1. Vergl. hal.

ahvat besl ar., umfassend, viel in sich begreifend.

Vergl. serb. vode šarca u alvat podruma volksl. marjan. 3. avlat odaja 153. halvat odaja juk. 231. alvatan, amplus, geräumig, weit: alvatna kuća. Daneben avlatan danič. Z. 16. 2.

ayer ar., letzter, Ende.
serb. ahir, letzter, Ende danič. nordt. aher, aker ostroum.

Hind. 14. Z. 18. 1. ayor, ayer yö 1 pers. neben çstabl, Stall.

bulg. ahçr, jaher, jahar ger. 193. kač. 83. 215. ehura vê. serb. ahar, har, aar, ar, akar danič. Vergl. ahar für gospodska kuća in Montenegro. fil. alb. achur. har e kualve scuderia R. griech. ayoupe pass. kurd. ayur. Hind. 14. Z. 19. 2.

ayšam phüsl, akšam t., Abend.

bulg. akšam. serb. akšam, hakšam juk. 619. do akšama crnog 152. akšam noćca herc. kad na zemlju kara akšam pade petr. 1. 15. alb. akšam. kuman. acsam 309. Z. 18. 3.

.Seepolyp ,اختبرت ,اختيوط axtapot

,
aztebot

.Fussschweiss ,ایان ترى ajah t

. , Fuss . ajah teri ,ایاق ajak

bulg. ahtapod für karakatica. serb. ahtapod, Auster. Z. 16. 3. Aus griech. Oxtatól, κταπόδι, χταπόδι.

t, téri bulg. ajakter, Botenlohn. Z. 140. 1; 149. 1; 274. 1. a'jan hil ar., plur. von 'ain, Augen, Magnaten; als sing. Ortsvorsteher.

bulg, ajanin, ajan. serb. ajan: sve je sio ajan do ajana marjan. 57. iz Mostara, mostarskog ajana juk. 524. Z. 66. 2.

’ajar, 'ejar , hus ar., Marke, Probe, Aichung. bulg. ajarna mêrka, Aichmass bog. rum. ajar, richtiges Mass. ajerar. Z. 641. 3. ajger will t., anger, hanger, Hengst.

bulg. 'ajger. serb. ajgir, angir. ajgirovit non castratus. ajgirača, ajgiruša, Frauenzimmer von unbändigem Geschlechtstrieb. p. ogier. ogierek. Auch das bei den Ruthenen Ungerns gebräuchliche vuf, Hengst, gen. vurja, J. Werchratskij 27, beruht wohl auf türk, ajger: dasselbe gilt vom huculischen evir: Diese Worte haben mit čech. oř (mhd. ors aus hros, ros) nichts zu schaffen. nordt. ajger ostroum. Z. 148. 2.

ajlak Ul t., müssig, zwecklos.
bulg. ajljak. ajljaklek. ajljakčija. 2. 151. 1.
ajlek als t., Monatgeld: aj Monat. ajlękčę.

bulg. ajlęk. ajlękčija. serb. ajluk, Söldnerlohn. ajlukčija, Söldner. nordt. aj, ajlek ostroum. Z. 139. 1.

ajinadže axis pers., Spiegelverfertiger, Vorspiegler, Betrüger.
bulg. ajnažija, schlauer Mensch bog. Z. 155. 1.
ajran la t., Molken, saure Milch.

bulg. ajrjan für mýtenica. russ. arijano. ureni mat. 330. klruss. arjan, saure Ziegenmilch. kurd. airan. nordt. ajran ostroum. Blau 310 bietet türk. gran, Buttermilch und erinnert an montenegr. hira, Molke, nach Vuk Käsewasser, das jedoch alb. ist: hirre H. Hind. 92. Z. 144. 2.

ajva sort t., Quitte.

serb. avajlija, avajlika, vajlika, Art Apfel. russ. ajva. klruss. ajva. ajvovka, Quittenbranntwein aus der Krim. Z. 155. 2. Hehn 211.

'akar ylös ar., unbewegliches Gut; plur. 'akarat.
rum. akaret, Cihac. Z. 632. 3.
akčé asi ti, weisslich, Silbergeld, von ak.

serb. binjašče, birašče danič. melemašče, Ausgabe für Medicinen. kurd. akče. nordt. aqča, Geld. Radl. 89. akča. baker-, komos-, kjagjaz-akča, Kupfer-, Silber-, Papiergeld ostroum. kuman. nagt ul acča pecunia 91. Vergl. russ. dial. obča, Geld mat. 88. Hind. 54. 2. 77. 2. Damit vergleiche man die mit osapos, weiss, zusammenhangenden Namen für Geld (Silbergeld). bulg. aspra. serb. aspra, jaspra. asprica. jaspre i dukate juk. 590. Man beachte mi nejmamo b'jela ni dinara juk. 65. alb. aspre, asper, aster, asser R.

gr. dotpa, Geld. Weisses Metall' für Silber ist sehr häufig. Schrader 256. 'akedé öcës, Art Speise. bulg. agda. rum. akadé. Hind. 49. Z. 632, 3; 634. 1. 'akl, 'akel lile ar., Verstand. bulg. akel. akellija kurd. akel. nordt. akęl subst., akelle adj. ostroum. 2. 633. 2. akran ulit, plur. von karin, ar., die Gleichen, als sing. Gleicher an Rang usw.

serb. akram sličan, podoban: njem' akrama u Budimu nema volksl. danič. juk. 488. na akrama indiskoga bana juk. 491. Z. 78. 1,

'akréb, 'akrab wyös ar., Scorpion.

serb. akrep, akrap, jakrep. guje i akrapi juk. 461. guje kolju, a akrapi štiplju 461. 485. akrapi pale 128. alb. hakrep; škrapję t., skrap, krap H., hakrep neben sgradivoi R. kurd. akreb.

aslov. skrapij, skorpija. rum. skorpie. mrum. skorpionę. Alles europäisch: gr. 5xoptios usw., womit dann auch das arabische Wort zusammenhängt. Hind. 528. 2. 633. 2.

al sĩ t., roth. al at T Jĩ, Fuchs (Pferd).

bulg. al mil. 408. alen 99. 139. 145. 241. neben halen bezs. 2. 95. alêst. alenēja se. alče, Fuchs. alšamija, rothes Kopftuch mil. serb. al indecl. al coha petr. alen. alast. alat, Fuchs. alatuša. alatast. alali, alča m. alav, aval danič. albašča: te otišla u novu albašču. alčašica. alica, Art Kirschen danič. Vergl. lal.

russ. alyj. alovatyj. alêto v. klruss. ałyj. ality, sich röthen. alb. al. kuman. al, vermiculatus 311. Z. 84. 1.

al t., List, Täuschung.
serb. al, ungerechte Beschuldigung. 2. 84. 2.

sp. alacran.

« PoprzedniaDalej »