Illustrierte populäre Botanik: gemeinfassliche Anleitung zum Studium der Pflanze und des Pflanzenreichs, Tom 1

Przednia ok³adka
A. Oehmigke, 1886 - 407
 

Co mówi± ludzie - Napisz recenzjê

Nie znaleziono ¿adnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Inne wydania - Wy¶wietl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyra¿enia

Popularne fragmenty

Strona 387 - Müsset im Naturbetrachten Immer eins wie alles achten ; Nichts ist drinnen, nichts ist draußen: Denn was innen, das ist außen.
Strona 382 - Einbildungskraft läßt sinnliche Wahrnehmungen durch Schlußfolgerungen rascher bestimmte Gestalten annehmen; es entsteht ein Drang zum Schaffen, ein Treiben der Gedanken und Vorstellungen, eine Beweglichkeit und eine Gluth in den Wünschen und idealen Anschauungen...
Strona 355 - Ist aber auch die Fülle des Lebens überall verbreitet, ist der Organismus auch unablässig bemüht die durch den Tod entfesselten Elemente zu neuen Gestalten zu verbinden ; so ist diese Lebensfülle und ihre Erneuerung doch nach Verschiedenheit der Himmelsstriche verschieden. Periodisch erstarrt die Natur in der kalten Zone; denn Flüssigkeit ist Bedingniß zum Leben.
Strona 355 - Cryptogamen abgerechnet) liegen hier viele Monate hindurch im Winterschlaf vergraben. In einem großen Theile der Erde haben daher nur solche organische Wesen sich entwickeln können, welche einer beträchtlichen Entziehung von Wärmestoff widerstehen, und ohne BlattOrgane einer langen Unterbrechung der Lebensfunctionen fähig sind.
Strona 383 - Glut in den Wünschen und Idealen, welche mehr der Gestaltung bereits durchdachter Ideen, als der ruhigen Prüfung neu entstandener Gedanken günstig ist.
Strona 375 - Ganz Fezzan und halb Tripolitanien lebt davon. Hier ist jede Thür, jeder Pfosten aus Dattelholz gemacht; in den Häusern besteht die Decke der Zimmer aus Dattelstämmen, zwischen und über welche Zweige gelegt sind, wie bei uns das Rohr. Die ärmeren Leute wohnen in Hütten, ganz von Palmzwcigcn zusammengebaut; Palmzweige liefern das gewöhnliche Feuerholz.
Strona 290 - Stämmen, können sich nicht über einen oder wenige Meter erheben: ihr Gipfel wird immer verbrochen, und fo oft sie auch einen neuen zu machen suchten, ereilt diesen dasselbe Schicksal; fast jede Fichte ist hier gipfeldürr, endigt in einen oder mehrere Spieße. Die Beästung ist an diesen Fichten vorwiegend einseitig und zwar sind die Äste aller Individuen nach einer und derselben Himmelsgegend gekehrt. In unseren norddeutschen Gebirgen, wie auf dem Brocken, auf den Kuppen des Erzgebirges...
Strona 193 - Das anfänglich geotropisch aufstrebende Blatt kommt durch negativen Heliotropismus in die günstigste Lichtlage und wird in dieser festgehalten, weil bei der nunmehr herrschenden stärksten Beleuchtung die Bedingungen für die negativ geotropische Aufrichtung die möglichst ungünstigsten sind.
Strona 275 - So lange die Tiere wenig oder gar keine grünen oder gelben Algen enthalten, ernähren sie sich wie echte Tiere durch Aufnahme fester organischer Stoffe; sobald sie aber genügende Mengen von Algen enthalten, ernähren sie sich wie echte Pflanzen durch Assimilation von anorganischen Stoffen.
Strona 382 - Thee steigert die Kraft, erhaltene Eindrücke zu verarbeiten. Man wird zu sinnigem Nachdenken gestimmt und trotz einer größeren Lebhaftigkeit der Dcntbcwegllna.cn läßt sich dic Aufmerksamkeit leichter von einem bestimmten Gegenstände fesseln.

Informacje bibliograficzne