Obrazy na stronie
PDF
ePub

Die

Gränzen zwischen Staat und Kirche

und

die Garantieen gegen deren Verletzung. -

Historisch-dogmatische Studie

mit Berücksichtigung der deutschen und ausserdeutschen

Gesetzgebungon

und

einem Anhange theils ungedruckter Aktenstücke

von

Dr. Emil Friedberg,
Ordentlicher Professor der Rechte an der Universitkt Leipzig.

Erste Abtheilung.

Tübingen, 1872.
Verlag der H. Laupp'schen Buchhandlung.

[blocks in formation]

Seinem lieben Oheim, dem Königlich Preussischen Präsidenten der Immediat-Justiz-Examinationskommission, vortragendem Rath im Justizministerium

Herrn Dr. Heinrich Friedberg.

[ocr errors]

Wenn ich Deinen Namen meinem Buche vorangesetzt habe, und Dich bitte, die Widmung desselben anzunehmen, so thue ich das nicht nur, um auch öffentlich ein Zeugniss abzulegen der Treue und Dankbarkeit, zu welcher ich Dir so vielfach verbunden bin. Ich schulde Dir vielmehr geradezu die Anregung zu meinem Werke.

Deinem praktischen staatsmännischen Blicke war die Lücke unserer Wissenschaft nicht entgangen, und Du veranlasstest mich schon in einer Zeit zu dem Studium der einschlagenden staatskirchlichen Verhältnisse, wo ihre Wichtigkeit von den Meisten kaum geahnt wurde.

Aus dem damaligen Samenkorn ist dieses Buch erwachsen. Mögest Du es Deines Namens nicht unwerth erachten. In Deiner Zufriedenheit würde ich die Gewähr finden, dass meine Arbeit auch dem Staate praktischen Nutzen zu bereiten vermag.

« PoprzedniaDalej »