Oikonomia: der Gebrauch des Wortes Oikonomia im Neuen Testament, bei den Kirchenvätern und in der theologischen Literatur bis ins 20. Jahrhundert

Przednia ok³adka
Walter de Gruyter, 2005 - 753

Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.

Z wnêtrza ksi±¿ki

Co mówi± ludzie - Napisz recenzjê

Nie znaleziono ¿adnych recenzji w standardowych lokalizacjach.

Spis tre¶ci

Grundlagen für die Untersuchung
1
und in nachklassischer und hellenistischer Zeit
10
Oikonomia im Neuen Testament
33
Oikonomia als Walten Gottes
49
Ergebnisse aus der Untersuchung über Oikonomia
83
Oikonomia bei den christlichen Schriftstellern
93
Die Apostolischen Väter und Apologeten
101
Gebrauch in der Rhetorik und an sprachlogische Überlegungen
112
Die Kappadokier
241
Oikonomia und Trinität
312
Johannes Chrysostomos
336
Kyrill von Alexandrien
359
Theodoret von Kyros
426
Die byzantinische Zeit
453
Oikonomia in der staatlichen und kirchlichen Rechtsprechung
515
Oikonomia in den theologischen Schriften von der Mitte
530

Ergebnis
135
Oikonomia bei den kirchlichen Schriftstellern
143
Tertullian
154
Die Hinwendung der Trinität zur Welt
164
Klemens von Alexandrien
177
Origenes
192
Die Zeit der großen Kirchenväter
215
seiner Kirchengeschichte
235
Die griechische Theologie in nachbyzantinischer Zeit
575
und deren Angehörigen
591
Das Auftreten des Wortes Oikonomia
601
Die Gliederung der Glaubenslehre in Theologia und Oikonomia
608
Oikonomia in der reformatorischen theologischen Literatur
615
Die Verwendung von Oikonomia in der theologischen
635
Prawa autorskie

Inne wydania - Wy¶wietl wszystko

Kluczowe wyrazy i wyra¿enia

Informacje o autorze (2005)

Gerhard Richterist pensionierterStudiendirektor an einem Gymnasium und apl. Professor f黵 Kirchengeschichte, insbesondere Geschichte der Theologie des christlichen Ostens, in Erlangen.

Informacje bibliograficzne