Obrazy na stronie
PDF
ePub
[ocr errors]

derselben indirect die gewichtigsten praktisch - kirchlichen Fragen
nahe gelegt. Denn für die Unionsbestrebungen der Ge-
genwart, denen auch diese Schrift unter Gottes Segen
dienen soll, giebt es keine wichtigere Frage als
die nach dem Bekenntnis zustand der evangelischen
Kirche Deutschlands in jener Zeit, wo die confes-
sionelle Spaltung noch nicht eingetreten war,
sich die Kirche vielmehr trotz aller theologischen
Controversen einer Einigkeit und wirklichen Union
erfreute, die ihr später verloren ging. Aber dennoch
macht diese Ausgabe evangelischer Bekenntnisschriften nur auf
die Anerkennung Anspruch, dass die in ihr enthaltenen Glaubens-
ze nisse i. J. 1555 wirklich und zwar ausschliesslich als gemein-
kirchliche Bekenntnisse des evangelischen Deutschlands angesehn
und gebraucht worden sind. Ausserdem wird nur noch darauf
aufmerksam gemacht, dass diese Sammlung mit dem lutherischen
Concordienbuch nur den lateinischen Text der ursprünglichen Augs-
burgischen Confession und den Schmalkalder Tractat von 1537,
sonst aber gar nichts gemein hat.

Da es meine Absicht war, die Bekenntnisschriften in urkundlichen Abdrücken zu geben, so habe ich an den benutzten Originalen weder etwas zu - noch etwas abgethan, habe weder neue Ueberschriften noch Angaben der biblischen, patristischen u. a. Citate, hinzugefügt. Die sehr beschränkte Rücksicht, welche ich auf „Varianten“ genommen habe, erklärt sich hierdurch von selbst. Die Orthographie ist durchaus die der Originale geblieben. Die Interpunktion ist nur hin und wieder geändert, nemlich da, wo dieselbe in den Originalen die Auffassung des Sinnes erschwerte. Bei den vorkommenden griechischen Worten ist sogar die ganz ungenaue Accentuirung wenigstens teilweise beibehalten.

So Gott will, werde ich noch im Laufe dieses Jahres einen Abdruck der deutschen emendirten `Apologie (1533) der Augsburgischen Confession als Supplement dieses Bekenntnisbuches nachfolgen lassen.

Marburg, den 1. Januar 1855.

Dr. H. Heppe.

I nha I t.

.

S. 2.

Seite Einleitung. S. 1. Die altprotestantische Kirche Deutschlands

XI Die Entstehung der Bekenntnis - und Lehrschriften der altprotestantischen Kirche Deutschlands.

XIII S. 3. Charakter der Entwicklung des protestantischen Bewust

seins innerhalb der Bekenntnis - und Lehrschriften der
altprotestantischen Kirche .

XXXV S. 4. Das Corpus confessionum der altprotestantischen Kirche Deutschlauds .

XLIII

1

3

Die ökumenischen Symbole der Christenheit

I. Das apostolische Symbolum .
II. Das Nicänische Symbolum.
III. Das Athana sianische Symbolum.

3

[ocr errors]

7

7

II.
Die Confessionen der altprotestantischen Kirche.

1. Die Augsburgische Confession in ihrer

ursprünglichen Fassung
Vorwort
Artikel christlicher Lehre

1. Von Gott .
2. Von der Erbsünde
3. Vom Sohne Gottes
4. Von der Rechtfertigung

10

16 18 18

20

[ocr errors]
[ocr errors]

5. Vom Predigtamt .
6. Vom neuen Gehorsam
7. Von der Kirche .
8. Was die Kirche sei
9. Von der Taufe.
10. Vom b. Abendmal
11. Von der Beichte
12. Von der Busse
13. Vom Gebrauche der Sacramente .
14. Von der Berufung zum Predigtamt
15. Von kirchlichen Ordnungen
16. Von der Polizei und weltlichem Regiment .
17. Von der Wiederkunft Christi
18. Vom freien Willen .
19. Von der Ursache der Sünden
20. Vom Glauben und guten Werken
21. Vom Dienst der Heiligen .

[blocks in formation]

.

[ocr errors]

32 32 44

56

.

[ocr errors]
[ocr errors]

Artikel von den Missbräuchen, so geändert sind. 22. (1.) Von beider Gestalt des Sacraments

48 23. (2.) Von der Priesterehe .

48 24. (3.) Von der Messe 25. (4.) Von der Beichte

62 26. (5.) Vom Unterschied der Speisen

66 27. (6.) Von den Klostergelübden

74 28. (7.) Von der Bischöfe Gewalt

86 Epilog.

102 II. Die Apologie der Augsburgischen Confession

107 Vorwort Melanchthons

109 1. Von Gott.

111 2. Von der Erbsünde

111 3. Von Christo

119 4. Von der Rechtfertigung

120 Dass allein der Glaube an Christum rechtfertige 130 Dass wir allein durch den Glauben an Christum Vergebung der Sünden empfangen

132 5. Von der Liebe und der Erfüllung des Gesetzes 140 6. Antwort auf die Argumente der Gegner. 151 7.8. Von der Kirche .

178 9. Von der Taufe

189 10. Vom h, Abendmal

189

.

.

[ocr errors]

.

[ocr errors]

.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Seite 11. Von der Beichte

190 12. Von der Busse

193 Von der Beichte nnd Genugthuung

211 13. Von den Sacramenten und ihrem Gebrauche 228 14. Vom Dienst am Worte

231 15. Von den menschlichen Satzungen in der Kirche 232 16. Vom weltlichen Regiment .

241 17. Von der Wiederkunft Christi zum Gericht. 243 18. Vom freien Willen .

244 19. Von der Ursache der Sünden

245 20. Von guten Werken

246 21. Vom Anrufen der Heiligen

248 22. Von beiderlei Gestalt im Abendmal .

257 23. Von der Priesterehe

259 24. Von der Messe

271 Was Opfer sei, und welches die Arten des Opfers seien

274 Was die Väter vom Opfer gehalten haben 285 Vom Gebrauche des Sacraments und vom Opfer 286 Vom Wort Messe

288 27. Von den Klostergelübden

293 28. Von der Kirchengewalt

307 III. Der Schmalkalder Tractat von 1537.

Von der Gewalt und Obrigkeit des Papstes 317
Von der Bischöfe Gewalt und Jurisdiction 327
Unterschriften

331

[ocr errors]

.

.

.

.

337

[ocr errors]

.

IV. Die Augsburgische Confession nach dem

locupletirten Text von 1540.
Vorwort an den Kaiser .
Die vornehmsten Glaubensartikel,

1. Von Golt.
2. Von der Erbsünde
3. Von dem Sohne Goltes
4. Von der Rechtfertigung
5. Vom Predigtamt.
6. Vom neuen Gehorsam
7. Von der Kirche .
8. Was die Kirche sei
9. Von der Taufe
10. Vom h. Abendmal
11. Von der Busse

.

.

.

340 341 341 342 343 344 345 346 346 346 346

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

12. Von der Beichte
13. Vom Gebrauch der Sacramente
14. Von der Berufung zum Predigtamt .
15. Von Kirchenordnungen.
16. Von der Polizei und weltlichem Regiment
17. Von der Wiederkunft Christi zum Gericht
18. Vom freien Willen .
19. Von der Ursache der Sünde
20. Vom Glauben und den guten Werken

Vom Glauben

Von den guten Werken 21. Vom Dienst der Heiligen

.

[ocr errors]
[ocr errors]

363 369 371

[ocr errors]

Artikel von Missbräuchen, welche geändert sind.

1. Von der Messe .
2. Von beider Gestalt des Sacraments
3. Von der Beichte
4. Vom Unterschied der Speisen und ähnlichen

päpstlichen Satzungen
5. Von der Priesterehe
6. Von Klostergelübden
7. Von der Kirchengewalt

Epilog

[ocr errors]

375 382 389 394 400

407 413 414 415

V. Die Confessio Saxonica.

Vorwort
Von der Lehre
Von der Vergebung der Sündec
Von der Erbsünde
Von der Vergebung der Sünden und der Recht-

fertigung
Vom freien Willen
Vom neuen Gehorsam
Welche Werke zu thun sind
Wie gute Werke geschehen können.
Wie der neue Gehorsam gefalle
Von den Belohnungen
Vom Unterschied der Sünden .
Von der Kirche .
Von den Sacramenten
Von der Taufe
Von dem Abendmal des Herrn
Von der Busse

.

417 428 428 430 431 432 435 438 440 445 445 447 454

[ocr errors]

.

.

« PoprzedniaDalej »